Flash-Player Modul verschwindet aus Internet Explorer und Edge

Dezember 2020
MODIMIDOFRSASOKw
1
2
3
4
5
6
49
7
8
9
10
11
12
13
50
14
15
16
17
18
19
20
51
21
22
23
24
25
26
27
52
28
29
30
31
53
verstrichen seit Do 31. Dez 2020, 00:00:00   vor 2 Jahren

Zum Ende des Jahres 2020 stellt bekanntlich den Support für den Flash Player ein. Bisher enthalten der Internet Explorer, und Google
ein Modul zum Anzeigen von Flash-Inhalten, das sich automatisch aktualisiert. Mit Beginn von 2021 ist das Modul ein Sicherheits Risiko, daher wird es entfernt.

Bereits jetzt werden Flash-Inhalte von Google Chrome und dem neuen Microsoft Edge geblockt, man kann sie aber fallweise pro Webseite aktivieren. Das entfällt dann im nächsten Jahr.

Microsoft hat angekündigt, auch die relevanten Gruppenrichtlinien zu entfernen.

Damit ist das gefährlichste (weil am meisten angegriffene) Softwaremodul der Welt endlich Geschichte.

Verwandte Beiträge
Kategoriebild

Adobe Flash Player Updatetrotzdem Sicherheitslücke offen. Java 8 javamsi aktualisiert auf Version 31. Google #Chrome bringt Version 40 heraus. Sowohl Chrome und der

Kategoriebild

Java SicherheitsupdatesAktuell ist Version 7 Update 09. Da immer noch nicht alle Lücken geschlossen sind, ist es (auch laut BSI) derzeit

Kategoriebild

Adobe hat Patches veröffentlichtdie Sicherheitslücken im Adobe Reader schließen. Die aktuelle Version ist nun: 10.1.3 Bitte aktualisieren Sie Ihre Reader Installationen. Am Windows

Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist seit mehr als 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Windows und android sind seine Welt.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert