Windows 10 Kacheln beim Reboot weg

Nach dem Neustart zeigt das Windows 10 Start Menü nur noch eine Hand voll Standard – Ursache ist meist eine korrupte Database.

Nach der folgenden Methode kann man sie reparieren:

Einen neuen Benutzer anlegen und mit Admin Rechten ausstatten.

Als dieser User anmelden und den Ordner Database unter %localappdata%\TileDataLayer\ sichern.

Als Benutzer mit dem defekten Start Menü anmelden:

1) Cloudstore Reg key löschen: [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\CloudStore]

2) startmenue.diagcab (Tool von Microsoft) ausführen – resultiert mit „DB kann nicht repariert werden“

2) Cloudstore Reg key erneut löschen

4) leere datenbank in database ordner %localappdata%\TileDataLayer\Database kopieren

5) Reboot

6) Kacheln neu zufügen ins Menü

(Post ID:1251)

Verwandte Beiträge
Windows 7 Downgrade-Datenträger nicht mehr ausgeliefert
Seit 1. November dürfen die OEM-Hersteller PCs und Notebooks nur noch mit Windows 10 ausliefern. Da im UEFI auch nur
Windows 10 im Herbst nur ein Update
Normalerweise erscheinen im April und Oktober eines Jahres neue Windows 10 Versionen (Feature Upgrades). Der Installationsumfang, ein System auf die
Nacharbeiten nach einem Halbjahres-Upgrade von Windows 10
Führt man ein Inplace #Upgrade auf die nächste #Windows 10 Version aus (Halbjahres Upgrade), verstellt Microsoft wieder einige Einstellungen. Hier
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist seit mehr als 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Windows und android sind seine Welt.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.