Icon für Kategorien Windows

Windows 10 (1809) die Vierte


#Microsoft hat gestern außerhalb der Reihe mal wieder ein Update auf das Oktober-Release von November veröffentlicht. Damit sollen nun alle schwerwiegenden Fehler, die seit der Veröffentlichung noch nicht entdeckt wurden, beseitigt sein. Zahlreiche #Windows Insider hatten seit dem letzten Update vom Patchday November vom 13.11. in neun weiteren internen Builds noch Fehler entdeckt und gemeldet. Mit der neuen Maßnahme, auch Release-Patches den Insidern zum Testen zu geben, hat Microsoft eine Qualitätsverbesserung erreicht. Gleichzeitig erschien ein Sicherheits-Patch für den Adobe Reader (embedded Plugin für Internet Explorer 11) (Post ID:1193)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.