Letztes freies Java Sicherheitsupdate


Oracle hat heute das letzte kostenlose Java-Sicherheitsupdates für die Runtime 8 veröffentlicht. Die Versionsangabe steigt damit auf Version 8.0.202. Ab Februar sind dann weitere Updates der Runtime nur mit einem kostenpflichtigen Abo zu beziehen. Wer noch Anwendungen auf Java-Basis (lokale Anwendungen und auch Browser-Web-Anwendungen) einsetzt, sollte schnell handeln, damit keine größeren genutzt werden ab Februar.

Alternativen zur kostenpflichtigen Java wie das (OpnJDK) habe ich in dem anderen Artikel genannt. Das Prüfprogramm für elektronische Rechnungen „Secsigner“ erfordert bereits jetzt keine Oracle Java Runtime mehr, sondern enthält eine eigene OpenJDK im Installationspaket.

Verwandte Beiträge
Patch-Days der Software-Hersteller erklärt
Viele Hersteller machen einmal pro Monat oder im 3-Monats-Zyklus Sicherheits-Updates. Hier der Plan der bekanntesten Hersteller: :J Microsoft: (monatlich) 2.
ISDN-Fehlermeldungen
CAPI Fehlernummer 1001-110B (Fehler in Applikation) Diese Fehlermeldungen weisen auf einen Softwarefehler in der Applikation hin, die auf die ISDN-Karte
Adobe Flash Player und Opera weitere Sicherheitsupdates
Aktuell ist nun Version 11.4.402.265. Die Aktualisierung wird dringend empfohlen. Opera-Version: 12.02.1558 (Post ID:751)
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist seit mehr als 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Windows und android sind seine Welt.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.