Rezept – Rhabarber-Streuselkuchen von Oma


Zutaten: Boden/Streusel:
400g Mehl
150g Zucker
300g Butter (flüssig)

500g Rhabarber

Füllung:
200 g Puderzucker
2 Pckg. Vanillinzucker
1,5 Pckg. Puddingpulver
750g Magerquark
3 Eier

100g flüssige Butter – Anleitung: Mehl, Zucker, Butter in eine Schüssel geben. Mit den Händen zu einem Streuselteig verarbeiten.
2/3 der Streusel auf ein gefettetes Backblech geben. Flach drücken, so dass eine Teigfläche entsteht.
Im heißen Ofen bei 180° (O/U Hitze) oder 160° (Umluft) auf mittlerer Schiene 12-15 Minuten vorbacken. Abkühlen lassen.

Rhabarber waschen, putzen und in 3cm große Stücke schneiden.

Puderzucker, Vanillinzucker, Puddingpulver mischen und mit Quark, Eiern, flüssiger Butter in eine Schüssel geben. Mit dem Handrührer zu glatter Masse verrühren. Masse auf dem Teigboden verteilen. Rhabarber darübergeben und mit den restlichen Struseln bestreuen.

Bei gleicher Hitze ca. 40 – 45 Minuten backen.

Verwandte Beiträge
Rezept – Käsesuppe 8 Portionen
Zutaten: 375 g Mett3 Stangen Porree1 gr. Würfel Maggi's klare Fleischsuppe100 g Adler Sahnekäse100 g Adler Kräuter100 g Adler Schinkenkäse1
Rezept – Kartoffelsuppe mit Krabben für 4 Personen
Zutaten: 500g Kartoffeln (weichkochend) 3/4 l Brühe (Instant) 1 kl. Stange Porree 1 Knoblauchzehe 1 EL Öl ½ Pckg. (150g) tiefgefrorene Erbsen 2 Ecken (a 62,5g,
Rezept – Curry-Lammspieß
Zutaten: 150 g entbeinte Lammkeule oder Filet4 Eßlöffel flüssiger Honig2 Eßlöffel Zitronensaft2 Eßlöffel Oliven- oder Salatöl1/2 Teelöffel Salz1/2-1 Teelöffel Curry1
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist seit mehr als 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Windows und android sind seine Welt.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert