Chrome und Edge nur noch ab Windows 10

Betroffen sind ab Februar 2023: Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1. Wer diese Betriebssysteme dann noch einsetzt, wird keine sichere Verbindung mehr zum Internet aufbauen können. Das Risiko eines Angriffs beim Surfen steigt damit signifikant an.

Mit der Version 110 endet für Chromium-basierte Browser (Google , Microsoft , Vivaldi und weitere) die Aktualisierung mit für alte Windows und Windows Server Versionen.

Unterstützt werden dann nur noch Windows Server 2016, Windows Server 2019, Windows Server 2022 sowie Windows 10. Windows 11 wird zwar auch unterstützt, die Redaktion hält aber an ihrer Empfehlung, Windows 11 Pro/Enterprise NICHT einzusetzen, fest.

Für ältere Betriebssysteme (Server 2008 R2 und Server 2012, sowie Windows Vista, Windows 7, Windows 8) gibt es bereits jetzt keine Aktualisierungen mehr.

seit Di 7. Feb 2023, 00:00:00   vor 1 Jahr  
Februar 2023
MODIMIDOFRSASOKw
1
2
3
4
5
05
6
7
8
9
10
11
12
06
13
14
15
16
17
18
19
07
20
21
22
23
24
25
26
08
27
28
09
Verwandte Beiträge
Kategoriebild

Forum, DiskussionDiskussionsforum erweitert und neu gestaltet. Diskutieren Sie mit! Hier können Sie Themen erstellen und auf Beiträge antworten. Mit Benutzer-Registrierung. Nutzt

Über den Autor:
Patrick Bärenfänger ist Ihr Experte für IT-Sicherheit und Web-Entwicklung. Mit mehr als 34 Jahren Erfahrung in der IT-Branche und einer TÜV-Zertifizierung als IT-Security Manager und -Auditor bietet er Ihnen professionelle und zuverlässige Lösungen für Ihre digitalen Anforderungen. Ob Sie einen ansprechenden Internet-Auftritt, eine maßgeschneiderte Web-Anwendung, die KI nutzen lernen möchten, die Beurteilung Ihrer IT-Umgebung nach gängigen Standards benötigen, Patrick Bärenfänger ist mit den neuesten Software- und Hardware-Trends vertraut und setzt diese für Sie um.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert